Am 01. März 2018 besucht der Autor Frank Reifenberg unsere Schule. Einige Kinder der Klasse 3a haben hierzu einen Bericht geschrieben:


Die Lesung von Frank Reifenberg fand im Medienraum der KGS Niederkassel am Donnerstag, den 01.03.2018 statt. Das war in der 3./4. Stunde und ging von 10.15 Uhr bis 11.30 Uhr. Das Buch, das Frank M. Reifenberg vorgelesen hatte, heißt House of Ghosts- Das verflixte Vermächtnis.
Frank Reifenberg hatte uns das Buch vorgelesen, weil er Spaß am Lesen hat und er machte den Kindern, die nicht so gerne lesen, eine Freude. Als erstes hat er uns alle begrüßt und hat uns eine Geschichte erzählt, die lautet: Frank Reifenberg kam in die Schule und da stand nur noch ein Mädel, das fragte höflich: „Bist Du das Auto, das heute vorliest?“ Das war die Geschichte mit dem Mädel und dem kleinen Unterschied, den einzelne Buchstaben machen (Auto(r)). Danach hatte er uns das Buch mit viel Angst und Schrecken vorgelesen und die Bilder gezeigt. Er hatte auch als er vorgelesen hatte, Geräusche mit uns gemacht. Am Ende dieser Lesung durften wir Fragen an Frank Reichenberg stellen. Danach haben wir zum Abschluss ein Lesezeichen bekommen. Meine Meinung ist ganz klar: Ich fand das Buch sehr schön und ganz schön spannend und würde es jedem guten Leser empfehlen.
Ich fand das Buch spannend, weil es schön gruselig war und Herr Reichenberg es auch so furchteinflößend vorgelesen hat.

Noah Bomba


Spannend bis zum Schluss
Frank M. Reifenberg kam am Donnerstag den 01.03.2018 zu uns in die Schule und las uns das Buch „House of Ghosts – Das verflixte Vermächtnis vor“. Als Erstes hat Herr Reifenberg sich vorgestellt. Dann hat er eine Geschichte über seine Arbeit erzählt. Im Anschluss hat er das Buch am Board vorgestellt mit Bildern und kleinen Texten, so waren alle Kinder der 3a, b und c sehr gespannt.
Anschließend hat er aus „House of Ghosts“ vorgelesen, dann haben wir zu der Geschichte Geräusche gemacht. Frank M. Reifenberg hat uns sein Buch vorgelesen, weil er uns Spaß am Lesen bereiten wollte. Er wollte auch, dass wir Ideen für spannende Bücher bekommen. Als Letztes haben wir ihm Fragen gestellt.

Ich fand das Buch und die ganze Art, wie er vorgelesen hat sehr gut, weil er gut betont und gut vorgelesen hat.

Lotta Brill


Gestern hat der Kölner Autor Frank M. Reifenberg uns besucht. Im Medienraum der KGS Niederkassel hat er uns seine geschriebenen Bücher vorgestellt und uns eins auch ein bisschen vorgelesen. 40 Stück hat er schon geschrieben. Diese Vorlesung fand am Donnerstag, dem 1.3.2018 statt. Er hat uns einen Teil von „House of Ghosts – Das verflixte Vermächtnis“ vorgelesen.
Das Buch hat er vorgelesen, um uns Spaß am Lesen zu vermitteln und damit wir Ideen für interessante Bücher bekommen. Manche Kinder wissen auch gar nicht, wie viel Spaß lesen macht. Als erstes haben wir uns begrüßt und Herr Reifenberg hat sein Buch mit Bildern der Personen am Board vorgestellt und sehr spannend gelesen. Während er las, mussten wir Geräusche zu der Geschichte machen. Am Ende konnten wir ihm noch ein paar Fragen stellen und er hat uns ein Lesezeichen geschenkt.
Ich fand die Geschichte sehr gut, denn sie war echt spannend mit den Geistern. Dass Herr Reifenberg da war, fand ich auch gut, weil ein Autor nicht jeden Tag in die Schule kommt und außerdem hat er uns alles über Autoren erklärt.

Jannis Blome

In wenigen Tagen werden wir die Osterferien mit einem Gottesdienst beginnen.

Im Gottesdienst sammeln wir die Spendendöschen ein, die du im Religionsunterricht gebastelt hast.

In diesem Jahr wird das Geld für Burkina Faso verwendet.

In dem Video siehst du, wozu das Geld gebraucht wird.

Auch in diesem Jahr bekommst du im Religionsunterricht ein Spendendöschen ausgeteilt.

Darin kannst du in der Adventszeit Geld sammeln.

Diese Spenden bringen dann alle Kinder mit zum Weihnachtsgottesdienst vor den Ferien.

Mit dem Geld werden dann z.B. Kinder in Afrika unterstützt.

Willi Weitzel stellt dir vor, wie du mit deinem Geld den Kinder hilfst:

Seit heute sind alle Bücher aus der Vorlesewoche in der Bücherei.

Du kannst sie dir ausleihen, um zu Hause weitere Kriminalfälle zu lösen.

Die Bücher stehen direkt am Eingang im großen Regal.

Auf dem Foto siehst du, welche Bücher es gibt.

Es sind Bücher für Leseanfänger, aber auch viele Bücher für Leseprofis.

Viel Spaß beim Lesen und Rätseln!

img_9838ed

Am 18. November war unser Vorlesetag.
Der Tag hatte das Thema „Krimis“. Es wurde aus vielen Krimis vorgelesen.
Die Kinder konnten dabei mitraten und die Fälle lösen.
Es wurden auch Krimis von den ???-Kids vorgelesen
und aus der Reihe Detektivbüro XY.
Diese Buchreihen haben auch eine eigene Internetseite mit vielen Spielen und tollen Texten:

??? Kids Detektivbüro XY

Alle Bücher des Vorlesetags findest du auch bald in der Schulbücherei!

Heute hat Frau Sperling zusammen mit Schulsprecher David die neue Kletteranlage eröffnet.

Es gibt dort einen Niedrigseilgarten und eine Supernova.

Die Geräte wurden von den Kinder unserer Schule auf dem Sponsorenlauf erlaufen.

Ab sofort können die Geräte in der Pause benutzt werden.

Dazu gilt der gleiche Plan wie für das alte Klettergerüst.

Hier siehst du ein paar Bilder der Eröffnung.

Auf der Supernova kann man auch tolle Tricks machen:

Die Kinder der vierten Schuljahre haben bald ihre Fahrradprüfung.

Zur Vorbereitung auf die Fahrradprüfung haben die Lehrer ein Quiz erstellt.

Damit kannst du üben, auf welche Gefahren du bei der Prüfungsstrecke achten musst.

Du findest das Quiz bei den Lernspielen zum Sachunterricht.

zu den Lernspielen wechseln

Du hast im Unterricht Spendendöschen bekommen.

Mit diesen Döschen kannst du bis zum Weihnachtsgottesdienst Geld sammeln.

Du möchtest wissen, was mit dem Geld geschieht?

Willi Weitzel hat Kinder in Bolivien besucht und zeigt dir, wie den Kindern dort geholfen wird.